4 Gründe für einen Wechsel zur Yokoy Business Mastercard

Melanie Gabriel
Melanie Gabriel

Co-founder & CMO, Yokoy

Eine Geschäftskreditkarte sollte günstig, sicher und unkompliziert sein. Diese Vorteile besitzt die Yokoy Prepaid Mastercard. Dazu kommt, dass sie 100% in das Yokoy Spesentool integriert ist. Das reduziert den Aufwand für die Abrechnung und bringt mehr Zeit für Dich. Hier zeigen wir Dir, warum sich ein Wechsel lohnt.

Table of Contents

1. Die Yokoy Karte ist viel günstiger als die Kreditkarten anderer Anbieter.

«Mit den Einsparungen, die uns die Yokoy Card gebracht hat, konnten wir die kompletten Ausgaben für das Yokoy Tool decken. »

– Ramon Schalch, Geschäftsführer von ViCAFE

 

Mit einer Yokoy Karte sparst Du einerseits bei den Karten-Gebühren, andererseits mit den FX Gebühren.

 

Die Kartengebühren sind so eine Sache: Oft ist es nicht ganz sofort ersichtlich, wie viel ein Unternehmen für die Karte tatsächlich bezahlen muss. Viele Firmen profitieren zwar zunächst von Deals, die beispielsweise ein Gratisjahr beinhalten.

 

Bald aber ist die Schonfrist vorbei und es sind jährliche Gebühren von 100 bis 120 CHF einzukalkulieren. Nicht so bei Yokoy. Wir berechnen keine Gebühren und Du kannst so viele Karten bestellen, wie Du willst.

 

Auch bei den FX Gebühren sind wir absolut transparent und so günstig wie auch nur möglich: Für die Kursumrechnung stützen wir uns auf den Interbank Exchange Kurs und berechnen nichts extra (0%).

 

Wir gehen deshalb davon aus, dass unsere Kundinnen und Kunden mit einer Yokoy Karte jährlich 300 bis 500 CHF sparen.

 

Ein Beispiel: Was sparst Du tatsächlich?

 

Für eine Transaktion am 4. Januar 2021 von 1’000 Euro wären mit einer herkömmlichen Kreditkarte (mit 2% Fremdwährungszuschlag und 0.5% Transaktionsgebühr) ca. CHF 1’112.40 zu bezahlen.

 

Mit einer Yokoy Karte werden diese 1’000 Euro zum Tageskurs der Mastercard in CHF 1’085.26 umgerechnet und es werden ca. CHF 1’090.70 verrechnet. Du sparst somit über 20 CHF. Das sind bei einer Transaktion von 1000 Euro über 2%.

2. Die Yokoy Karte ist 100% abgesichert

Das Geld, das eine Yokoy Karte ausmacht, liegt auf einer Schweizer Bank (Hypothekarbank Lenzburg). Damit sind diese Einlagen durch eine staatliche Garantie geschützt. Falls bei Yokoy oder der Hypothekarbank Lenzburg etwas passieren würde, sind durch den Einlegerschutz Beträge bis zu 100’000 CHF abgesichert. Somit besteht für unsere Kundinnen und Kunden kein Risiko. Für das Konto berechnen wir nichts.

3. Das digitale Erlebnis

Wir halten nicht viel von manueller Verwaltungsarbeit. Deshalb ist die Yokoy Karte komplett in das Yokoy Tool integriert:

 

  • Willst Du eine Karte bestellen oder canceln? Das lässt sich ganz einfach im Yokoy Spesentool erledigen.
  • Nach einer Transaktion bekommst Du gleich eine SMS als Bestätigung. Die Daten der Transaktion werden sofort in die Yokoy Plattform eingespiesen und verarbeitet.

 

Der administrative Aufwand ist somit um ein Vielfaches kleiner. Ausserdem kannst Du das Registrationsverfahren für das Karten-Konto direkt aus der Yokoy App starten. Die zeitraubende Arbeit mit den Formularen wird somit auf das Minimum beschränkt.

4. Analysen, Kontrolle und Ausgabenmanagement

Bei der Verwaltung von Geschäfts-Kreditkarten ist Kontrolle gefragt. Es ist wichtig zu wissen wer wie viel ausgibt. Es braucht aber auch Flexibilität. In der Yokoy App ist es möglich, für verschiedene Karten unterschiedliche Limiten festzulegen.

 

Diese Flexibilität ist möglich, weil wir eine Prepaid Karte anbieten. Im Unterschied dazu braucht eine Limitenänderung einer Standard Kreditkarte typischerweise einen neuen Kreditantrag.

 

Ein weiterer Vorteil der Prepaid Karte ist die Geschwindigkeit: Mit der Yokoy Karte können wir heute zehn Karten bestellen und morgen bereitstellen. Dank Revolut und den Challenger-Banken ist Prepaid zum neuen Standard geworden und wird weltweit gleich akzeptiert wie jede andere Mastercard.

 

Neben einer guten Ausgabenkontrolle ist es mit Yokoy sehr einfach, die Ausgaben zu analysieren. Mit unserem neuen Analytics Feature geht ein Deep-dive in die Kostenstrukturen ganz einfach.

Fazit

Auch wenn ein Anbieterwechsel erstmals nach einem grossen Aufwand klingt, die Kostenersparnisse, die Flexibilität und der kleinere administrative Aufwand danach, machen ein Wechsel zu einer Yokoy Businesscard absolut lohnenswert. Kontaktiere unsere Experten für weitere Informationen oder um eine Demo zu buchen. 

Vereinfachen Sie Ihr Ausgabenmanagement

Ähnliche Beiträge

If you enjoyed this article, you might find the resources below useful.

case-study-basel-yokoy

Moderne Verwaltung: Automatisierung der Spesenverwaltung im Kanton Basel-Stadt

Transformation des Ausgabenmanagements im Kanton Basel mit Yokoy’s KI-Lösung: intuitiv, app-basiert und 90 % schnellere Compliance-Checks.
Mehr erfahren

Finanztransformation erfolgreich aufgegleist: Ein reibungsloser Start für Stadler mit Yokoy  

Die Finanzteams von Stadler arbeiten jetzt 3,5-mal effizienter als zuvor und sparen durch die Automatisierung des Ausgabenmanagements 83 % der Prozesskosten ein.
Mehr erfahren

Das Geheimrezept für finanziellen Erfolg: Wie Planted Wachstumsbarrieren mit Yokoy beseitigt hat

Wie Planted die gesamte KI-basierte Ausgabenmanagement-Suite von Yokoy auf automatisierte und vollständig integrierte Weise nutzt.
Mehr erfahren

Headline

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Headline

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Headline

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.